Das Sommerfest

Das Sommerfest ist eine relativ neue Veranstaltung im Pattensener Faslamsverein. Es wurde 2013 zum ersten Mal gefeiert und die Organisation obliegt nicht dem Vorstand, welches wir sehr zu schätzen wissen.

Die Faslams-Bagaluten organisierten 2013 das erste Sommerfest. Gefeiert wurde an deren Bauplatz in Klockmanns alter Scheune am Ortsfelde. Die Feier war ein voller Erfolg. Die Faslams-Gemeinschaft zeigte sofort, dass Bedarf für eine solche Veranstaltung vorhanden ist.
Unserem Vereinsmitglied Heiner Bockelmann lag es ebenfalls am Herzen, dass diese Veranstaltung fortgeführt wird und damit hatte er auch direkt den Entschluss gefasst, 2014 das Sommerfest bei sich auszurichten. Heiner richtete seinen Hof hierfür ganz besonders her und in allen Nischen und Ecken wurde eingeladen zum Essen, Trinken, Tanzen und Kuscheln. Bis es hell wurde feierten die Faslamsschwestern und –brüder. Unterstüt-zung bei der Veranstaltung erhielt Heiner von den Damen und Herren der Wagenbaugruppe Dream Team.

Auch in diesem Jahr zeigte sich mal wieder, dass der Zusammenhalt im Dorf durch das Faslamsfest besonders geprägt ist. So schlossen sich die Gruppen Eggers-Werft und die grauen Panther zusammen und richteten bei Eggers die Spargelhalle zum Feiern her. Wiedermal gab es ausreichend Getränke und Speisen, so dass niemand hungrig oder nüchtern nach Hause gehen musste.
Wir vom Vorstand freuen uns über diese eigenständige Entwicklung des Sommerfestes und hoffen darauf, dass sich auch 2016 wieder eine Gruppe findet, die bereit ist eine solche Feier auszurichten.
Damit das Sommerfest auch künftig ein Bestandteil der Faslamszeitung bleibt, wäre es toll wenn der Bericht aus den Reihen der Veranstalter kommt. Wir sind für jede Unterstützung dankbar und vielleicht haben wir ja doch den einen oder anderen Geschichtenschreiber unter uns und er weiß es noch nicht.

Nils Petersen